Logistik Lernen Hamburg

Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

Der „Staatlich geprüfte Betriebswirt“ mit der Fachrichtung Verkehrswirtschaft oder Logistik ist ein auf gleicher Stufe wie der „Betriebswirt IHK“ anzusiedelnder Abschluss, der an staatlichen und privaten Fachschulen angeboten wird. Absolventen übernehmen i.d.R. anspruchsvolle Leitungsaufgaben im mittleren Management. In Industrie und Handel bspw. als Projektleiter in der Koordination und Umsetzung von Logistikprojekten oder im Einkauf und der Steuerung logistischer Dienstleistungen. Im Transport und Speditionsgewerbe sind "Staatlich geprüfte Betriebswirte" häufig als Niederlassungsleiter oder im Verkauf tätig.

Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in
Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

Inhalt

Betriebswirtschaftliche Grundlagen (Auswahl)

Betriebswirtschaftslehre
Volkswirtschaftslehre
Wirtschaftsrecht
Wirtschaftsmathematik/Statistik
Rechnungswesen
Controlling
Marketing
Organisation und Personal
Datenverarbeitung
Englisch (und ggf. weitere Fremdsprachen)
Projektmanagement
Qualitätsmanagement
Rhetorik/Kommunikation

Studienschwerpunkt Logistik (Auswahl)

Verkehrswirtschaft und Logistik
Gestaltung von Transportketten
Marktorientierte Logistikkonzepte
Logistikmarketing
Logistikcontrolling
Logistik-Outsourcing
Informationssysteme und Telematik
internationale Logistik
rechtliche Rahmenbedingungen
Logistikbereiche und -systeme
Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslogistik
Handelslogistik
Entsorgungslogistik
Planung und Betrieb in der Logistik
Lager- und Kommissioniertechnik
Beständemanagement
Qualitätsmanagement

Projektarbeit

Zum Abschluss ist eine Projektarbeit anzufertigen, die sich auf eine konkrete betriebliche, fächerübergreifend zu behandelnde Fragestellung bezieht.

Fortbildungsdauer

Mind. 1 ½ Jahre im Fernstudium
2 Jahre, Vollzeit
3 bis 3 ½ Jahre, berufsbegleitend

Zielgruppe

Berufserfahrene mit abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung aus dem Bereich der Speditions- und Logistikdienstleistung, Versand- und Logistikabteilungen der verladenden Wirtschaft sowie der Verkehrswirtschaft.

Abschluss

„Staatlich geprüfter Betriebswirt“ / „Staatlich geprüfte Betriebswirtin“ (Fachrichtung Verkehr/Logistik)

fakultativ: Fachhochschulreife

Förderung

Schüler-BAföG
Die Fachschulausbildung kann mit "Schüler-BAföG" gefördert werden, wenn sie vor Vollendung des 30. Lebensjahres beginnt. Das Schüler-BAföG muss nicht zurückgezahlt werden. Es gibt hierbei das elternabhängige und das elternunabhängige BAföG

Meister-BAföG
Besucher/innen von Fachschulen im Rahmen der beruflichen Aufstiegsfortbildung haben einen individuellen Rechtsanspruch auf das sog. "Meister-BAföG" nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)

Zulassungsvoraussetzungen

Mind. Mittlere Reife

Einschlägiger Berufsabschluss (fachrichtungsabhängig) und mind. Einjährige einschlägige Berufstätigkeit oder
einschlägige Berufstätigkeit von sieben Jahren und Nachweis eines Berufsschulabschlusses.

Anbieter

In Norddeutschland wird diese Ausbildung u.a. angeboten von:

Deutsche Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV)
Oskar Kämmer Schule Wolfenbüttel
Berufsbildende Schulen der Stadt Osnabrück am Pottgraben
Logistikschule Kiel am RBZ Wirtschaft . Kiel

Sowie als Fernstudium von folgenden Anbietern:

ILS Institut für Lernsysteme GmbH
Fernakademie für Wirtschaft und Management
sgd Studiengemeinschaft Darmstadt GmbH

Zurück