Logistik Lernen Hamburg

Geprüfte/r Verkehrsfachwirt/in (IHK)

Geprüfte Verkehrsfachwirte sind befähigt, im Güterverkehr, im Personenverkehr oder in der Verkehrsinfrastruktur eigenständig bei der kaufmännischen Steuerung von Unternehmen der Verkehrswirtschaft mitzuarbeiten. Sie konzipieren und realisieren Verkehrsdienstleistungen unter Einsatz vorhandener Verkehrsträger im Rahmen der geltenden rechtlichen, wirtschaftlichen und politischen Bedingungen. Sie setzten betriebswirtschaftliche und personalwirtschaftliche Steuerungsinstrumente des Unternehmens für die Realisierung von Verkehrsdienstleistungen ein, sie führen Mitarbeiter und Projektteams und kommunizieren und kooperieren dienstleistungsorientiert mit Partnerunternehmen und Kunden.

Geprüfte/r Verkehrsfachwirt/in (IHK)
Geprüfte/r Verkehrsfachwirt/in (IHK)

Inhalt

Grundlegende Qualifikationen

Kaufmännische Steuerung und Personalwirtschaft

  • Betriebswirtschaftliche Steuerung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Personalwirtschaft
  • Recht und Haftung

Verkehrswirtschaft und Verkehrsdienstleistungen

  • Verkehrswirtschaft in der Volkswirtschaft
  • Strukturen und Leistungserstellung der Verkehrsunternehmen/Logistik
  • Außenwirtschaft
  • Verkehrsdienstleistungen

Führung, Kommunikation und Kooperation

  • Unternehmensziele und Unternehmensorganisation
  • Führung, Kommunikation und Kooperation

Spezifische Qualifikationen, aus denen Geprüfte Verkehrsfachwirte einen Prüfungsbereich wählen:

Güterverkehr

  • Verträge, Versicherungen, Standortanalyse, Märkte und Konzeptionierung von Produkten für Dienstleistungsunternehmen in Güterverkehr und Logistik
  • Leistungserstellung, Auftragsabwicklung, Anwendung und Einsatz der Marketinginstrumente sowie Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltmanagement in Güterverkehr und Logistik

Personenverkehr

  • Reisevertrags-, Tarifrecht, Preisgestaltung, Leistungserstellung, Auftragsabwicklung und Logistik im Personenverkehr
  • Verträge, Versicherungen, Märkte, Konzeptionierung von Produkten für Dienstleistungsunternehmen in Personenverkehr/Logistik
  • Anwendung und Einsatz der Marketinginstrumente in Personenverkehr/Logistik
  • Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltmanagement in Personenverkehr/Logistik

Verkehrsinfrastruktur

  • Infrastrukturfinanzierung aus öffentlichen Mitteln
  • Vertragsrecht, Versicherungs- und Haftungsrecht
  • Grundlagen des Hoch- und Tiefbaus, Bauordnungsrecht
  • Instandhaltung
  • Märkte, Konzeptionierung von Produkten, Leistungserstellung, Auftragsabwicklung, Anwendung und Einsatz der Marketinginstrumente, Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltmanagement im Bereich Verkehrsinfrastruktur

Zielgruppe

Erfahrene Praktiker der Logistik- und Speditionsbranche bzw. der Logistikabteilungen von Industrie- und Handelsunternehmen

Abschluss

Dieser Lehrgang bereitet auf eine Prüfung durch die Handelskammer Hamburg vor, die hierfür Prüfungsgebühren erhebt. Die Teilnahme am Lehrgang ist auch ohne Zulassung zur Prüfung möglich.

Förderung

Die Kosten dieses Lehrgangs können, wenn Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, durch "Meister-BAföG (AFBG)" gefördert werden.

Zulassungsvoraussetzungen

Zur Prüfung zum Geprüften Verkehrsfachwirt wird zugelassen, wer eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung als "Speditionskaufmann / Speditionskauffrau", "Reiseverkehrskaufmann / Reiseverkehrskauffrau", "Kaufmann / Kauffrau für Verkehrsservice", "Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr", "Kaufmann / Kauffrau im Eisenbahn- und Straßenverkehr", "Luftverkehrskaufmann / Luftverkehrskauffrau" oder "Schifffahrtskaufmann/Schifffahrtskauffrau" oder eines anderen kaufmännischen Ausbildungsberufs der Verkehrswirtschaft und danach eines mindestens einjährige Berufspraxis oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist. Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den oben genanten Aufgaben haben. Zur Vorbereitung auf die Prüfung werden auch Bildungsmaßnahmen angeboten, deren Dauer sich an den differenzierten Funktions- und Führungsaufgaben orientiert.

Zurück