Logistik Lernen Hamburg

Brunsbüttel Ports GmbH

Allgemeine Informationen

Firmenname: Brunsbüttel Ports GmbH
Branche: Hafenwirtschaft & Logistik
Gründungsjahr: 1977
Mitarbeiter: annähernd 300 Mitarbeiter
Auszubildende: 24 Auszubildende in 10 Ausbildungsberufen
Website: www.brunsbuettel-ports.de

Logo von: Brunsbüttel Ports GmbH

Das Unternehmen

Als Brunsbüttel Ports GmbH sind wir ein Unternehmen der inhabergeführten SCHRAMM group und Eigentümer sowie Betreiber der Hafengruppe Brunsbüttel (Elbehafen, Hafen Ostermoor und Ölhafen). Zusätzlich betreiben wir die Häfen Rendsburg Port und Glückstadt Port und sind Logistikdienstleister an vier Standorten im Hamburger Hafen. Zudem sind wir Mehrheitsanteilseigner am schwedischen Hafenbetreiber und Logistikunternehmen Söderhamns Stuveri & Hamn AB, wo wir unter anderem Betreiber von drei Hafenterminals an der Ostküste Schwedens und zusätzlich Logistikdienstleister für Schiffsumschlag auf den Hafenanlagen von drei weiteren Industriekunden sind. Die 15 Hafen- und Logistikstandorte in Norddeutschland und Skandinavien werden unter der Dachmarke SCHRAMM Ports & Logistics zusammengefasst.

Standorte

 

Die Brunsbüttel Ports GmbH ist Eigentümer und Betreiber der Brunsbütteler Häfen. In der universalen Brunsbütteler Hafengruppe erstrecken sich die Umschlagsbereiche über unterschiedliche Massengüter (z.B. Kupfererzkonzentrat, Baustoffe etc.), Stückgüter (z.B. Komponenten für Windkraftanlagen, Big Bags etc.)und Flüssiggüter (z.B. Rohöl, Flüssiggas etc.). Das Angebot, mit denen regionale, nationale und internationale Kunden bedient werden, liegen in den Bereichen Umschlag, Lagerung, Transitverladung sowie in der Projektlogistik. Die Brunsbütteler Häfen sind außerdem ein Umschlagszentrum für den ChemCoast Park Brunsbüttel, das größte zusammenhängende Industriegebiet in Schleswig-Holstein. Durch den trimodalen Terminalanschluss des Elbehafens werden Transportverbindungen mit den Verkehrsträgern LKW, Bahn, Seeschiff und Binnenschiff gewährleistet. Auf diese Weise können die umweltfreundlicheren Verkehrsträger Wasserstraße und Schiene genutzt und die Straße von Gütertransporten entlastet werden.

Als Logistikdienstleister sind wir auch in Hamburg auf dem Gelände eines rohstoffverarbeitenden Produktionsunternehmens für die Rohstofflogistik verantwortlich. Weiterhin wird diese Produktionsstätte in Hamburg mittels Binnenschiffen aus dem Elbehafen Brunsbüttel mit Rohstoff beliefert. Außerdem übernehmen wir die Ver- und Entsorgungslogistik für drei Kraftwerke im Hamburger Hafen, wo täglich große Mengen Brenn- und Reststoffe umgeschlagen werden.

Der Glückstadt Port liegt im direkten Einzugsgebiet der Metropolregion Hamburg. Die strategische Lage des Hafens am Nordufer der Elbe bietet optimale Voraussetzungen für den Umschlag von Stückgut, Massengut, Projektladung sowie für Schwergüter aller Art.

Der Rendsburg Port liegt im Herzen Schleswig-Holsteins am Nord-Ostsee-Kanal. Spezialisiert auf den Umschlag sowie die Lagerung von Stückgut, Schwergut, Projektladung und Containern, hat sich der Rendsburg Port in den vergangenen Jahren unter anderem zu einem wichtigen Partner und Umschlagshub für schwere und großvolumige Onshore-Windkraftkomponenten in Norddeutschland entwickelt.

Seit dem 1. März 2017 sind wir mit der SCHRAMM Ports & Logistics Sweden AB außerdem auch an sechs schwedischen Standorten in Söderhamn aktiv. Die SCHRAMM Ports & Logistics Sweden AB ist Mehrheitsanteilseigner am schwedischen Hafenbetreiber und Logistikunternehmen Söderhamns Stuveri & Hamn AB und somit auch für die operativen Tätigkeiten vor Ort verantwortlich. Betrieben werden die drei Universalhäfen Orrskär, Stugsund und Långrör. Darüber hinaus ist das Unternehmen Logistikdienstleister an drei Hafenanlagen von Industrieunternehmen.

Azubi Ahoi – Gestalte deine Zukunft mit uns!
Frank Schnabel, Geschäftsführer Brunsbüttel Ports GmbH, mit den neuen Auszubildenden 2017
Frank Schnabel, Geschäftsführer Brunsbüttel Ports GmbH, mit den neuen Auszubildenden 2017

Um unserem steigenden Personalbedarf aufgrund unseres nachhaltigen und stetigen Wachstums gerecht zu werden, investieren wir kontinuierlich in die Ausbildung junger Menschen. In der Region bilden wir in den unterschiedlichsten Bereichen aus und bieten allen engagierten Auszubildenden gute Übernahmechancen. Jedes Jahr suchen wir erneut junge, motivierte Menschen, die in unserem Team eine Ausbildung oder ein Studium beginnen möchten.

Folgende Ausbildungsberufe können bei der Brunsbüttel Ports GmbH erlernt werden:

• Fachkraft für Hafenlogistik
• Schifffahrtskaufmann/-frau
• Industriekaufmann/-frau
• Kaufmann/-frau für Büromanagement
• Fachinformatiker/-in für Systemintegration
• Bauzeichner/-in Schwerpunkt Architektur (Hochbau)
• Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in
• Elektroniker/-in für Betriebstechnik

Außerdem bietet die Brunsbüttel Ports GmbH unterschiedliche Studienmöglichkeiten an:

• Duales Studium – Bachelor of Science in Betriebswirtschaftslehre (in Kooperation mit der FH Nordakademie in Elmshorn)
• Triales Modell – Industriekaufmann/-frau und Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre (in Kooperation mit der FH Westküste in Heide)

Weitere Informationen rund um das Thema Ausbildung auf: http://www.brunsbuettel-ports.de/ausbildung.html

Erfahrungsbericht (Fachkraft für Hafenlogistik)

Saskia Lukat hat ihre Ausbildung zur Fachkraft für Hafenlogistik erfolgreich abgeschlossen und unterstützt unser Team im Hafen. Dabei wurde sie einen Tag lang von der Brunsbütteler Zeitung begleitet und berichtet von ihrer täglichen Arbeit:

Imagefilm SCHRAMM group

Als Brunsbüttel Ports GmbH sind wir ein Unternehmen der SCHRAMM group. Die SCHRAMM group ist ein inhabergeführter, strategischer Verbund aus spezialisierten Einzelunternehmen, die gemeinsam alle wichtigen Facetten der maritimen Wirtschaft abdecken: Schleppschifffahrt, Hafenbetrieb, Transportlogistik und maritimes Engineering - in diesen Bereichen bietet jedes einzelne Unternehmen der Schramm Gruppe kundenorientierten, flexiblen Service und baut auf langjährige Erfahrungen und gewachsene Kundenbeziehungen. 

Für die Kunden der SCHRAMM group bedeutet die Zusammenarbeit Schnittstellenminimierung und einen „Single point of contact“. Der Zugriff auf ein eingespieltes, bedarfsgerechtes Netzwerk von Spezialisten zur Bewältigung komplexer Anforderungen ist so gegeben.

Imagefilm SCHRAMM group

Download

Zurück