Logistik Lernen Hamburg

Servicefahrer/in

Servicefahrer/innen arbeiten in Unternehmen, die Serviceleistungen beim Kunden erbringen wie Warten oder Pflegen von Geräten, Ergänzen von Warenbeständen, Austauschen von Produkten oder Verkaufen von Waren. Sie sind insbesondere in den Bereichen Textilmietservice, Berufsbekleidungsservice, Hygienedienstleistung, Lebensmittelversorgung, Technikservice, Automatenbetrieb sowie Kurier-, Express- und Postdienstleistungen tätig.

Servicefahrer/in
Servicefahrer/in

Branche/Beruf

Textilmietservice; Berufsbekleidungsservice; Hygienedienstleister; Lebensmittelversorgung; Technikservice; Automatenbetriebe; Kurier-, Express- und Postdienste; alle Unternehmen, die Serviceleistungen beim Kunden erbringen und in diesem Zusammenhang Waren ausliefern und abholen.

Fähigkeiten und Tätigkeiten

Servicefahrer/innen

  • erbringen vor Ort produktbezogene Serviceleistungen,
  • informieren und beraten Kunden, bieten Waren und Dienstleistungen an,
  • stellen die Waren für Auslieferungen nach Aufträgen zusammen, liefern Waren aus und holen Waren ab, stellen Schäden fest und leiten Maßnahmen ein,
  • nehmen Kundenwünsche, Beschwerden und Reklamationen entgegen und führen Gespräche situationsgerecht,
  • führen Fahrten auf öffentliche Straßen sicher, wirtschaftlich und umweltschonend durch,
  • planen ihre Routen nach verkehrgeografischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten sowie zeitlichen Vorgaben,
  • stellen die Funktionsfähigkeit von Fahrzeug und Arbeitsmitteln sicher,
  • beladen ihr Fahrzeug nach Auslieferungsfolge und Warenbeschaffenheit, prüfen die mitzuführenden Papiere und sichern die Ladung,
  • nehmen Zahlungen an, bereiten Touren nach und rechnen ab,
  • berücksichtigen rechtliche Rahmenbedingungen,
  • nutzen Informations- und Kommunikationssysteme.

Ausbildungsschwerpunkte

  • der Ausbildungsbetrieb: Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht, Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes, Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz
  • Arbeitorganisation: Arbeitsplanung, Informations- und Kommunikationstechniken
  • Serviceleistungen: Leistungsangebot, Leistungserbringung, Qualitätssicherung
  • Vertrieb von Dienstleistungen: Beratung und Verkauf, kundenorientierte Kommunikation, Verkaufsförderung
  • Umgang mit Arbeitsmitteln und Fahrzeugen
  • Durchführung der Beförderung: Tourenplanung, Be- und Entladen von Fahrzeugen, Transport
  • Tourenabschluss: Nachbereitung - Zahlungsvorgänge

Ausbildungsdauer

2 Jahre

Offene Ausbildungsplätze und Ausbildungsdetails

Jetzt um einen Ausbildungsplatz bewerben?

Für Ihren Beruf finden Sie in der Lehrstellenbörse der Handelskammer Hamburg:

  • Offene Ausbildungsplätze
  • Möglichkeit zur Aufgabe Ihres Gesuchs
  • Detaillierte Ausbildungsinhalte

Alle Angebote der Lehrstellenbörse im Überblick

Zurück