Logistik Lernen Hamburg

Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice (Fachkräfte für Küchen- und Möbelservice) arbeiten in Unternehmen des Küchen- und Möbelhandels sowie in Möbelspeditionen. Sie sind meist bei Kunden im Wohn- und Geschäftsbereich tätig.

Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice
Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

Branche/Beruf

Industrie und Handel

Fähigkeiten und Tätigkeiten

Fachkräfte für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice

  • montieren Küchen- und Möbelteile und bauen Küchen und Möbel auf und ab,
  • kontrollieren und sichern Warenbestände,
  • bearbeiten Küchen- und Möbelteile,
  • installieren elektrische Einrichtungen und Geräte,
  • stellen Anschlüsse an Wasserleitungen und Lüftungsanlagen her,
  • holen Küchen, Möbel und Geräte oder Umzugsgut ab und liefern aus,
  • führen Verpackungs-, Lager- und Transportarbeiten durch,
  • handhaben Werkzeuge, Geräte, Maschinen, Transporthilfsmittel und Transportmittel, bedienen diese und halten sie in Stand,
  • be- und verarbeiten Holz, Holzwerk- und sonstige Werkstoffe,
  • prüfen Rechnungen sowie Lieferunterlagen und nehmen Zahlungen entgegen,
  • planen ihre Arbeit, dokumentieren sie und ergreifen Maßnahmen zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz,
  • verarbeiten Daten, richten Arbeitsplätze ein, sichern und räumen diese,
  • führen ihre Arbeiten selbstständig, kunden- und betriebswirtschaftlich orientiert auf der Grundlage von Arbeitsaufträgen allein und im Team durch und koordinieren sie mit anderen Beteiligten,
  • behandeln Reklamationen,
  • führen qualitätssichernde Maßnahmen durch.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht,
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
  • Umweltschutz,
  • Kundenorientierung,
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Arbeiten im Team,
  • Umgang mit Informations- und Kommunikationssystemen,
  • Kontrollieren und Sichern von Warenbeständen,
  • Bearbeiten von Küchen- und Möbelteilen,
  • Montieren, Auf- und Abbauen von Küchen- und Möbelteilen,
  • Installieren von elektrischen Einrichtungen und Geräten,
  • Durchführen von Anschlussarbeiten an Wasserleitungen und Lüftungsanlagen,
  • Verpacken, Lagern und Transportieren,
  • Abholung und Auslieferung,
  • Behandeln von Reklamationen,
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen.

Ausbildungsdauer

3 Jahre Offene

Ausbildungsplätze und Ausbildungsdetails

Jetzt um einen Ausbildungsplatz bewerben?

Für Ihren Beruf finden Sie in der Lehrstellenbörse der Handelskammer Hamburg:

  • Offene Ausbildungsplätze
  • Möglichkeit zur Aufgabe Ihres Gesuchs
  • Detaillierte Ausbildungsinhalte

Alle Angebote der Lehrstellenbörse im Überblick

Zurück