Logistik Lernen Hamburg

Eisenbahner/in im Betriebsdienst – Fachrichtung Fahrweg

Eisenbahner/innen im Betriebsdienst arbeiten in Eisenbahnverkehrsunternehmen des Personen- und Güterverkehrs oder in Eisenbahninfrastrukturunternehmen. Als Leiter des Fahrdienstes treffen sie zum Beispiel Maßnahmen bei Abweichungen vom Regelbetrieb (wie Weichenstellung) für einen reibungslosen und betriebssicheren Ablauf der Personen- oder Güterbeförderung. Neben der Fachrichtung Fahrweg können sie sich auf die Fachrichtung Lokführer und Transport spezialisieren.

Eisenbahner/in im Betriebsdienst – Fachrichtung Fahrweg
Eisenbahner/in im Betriebsdienst – Fachrichtung Fahrweg

Branche/Beruf

Unternehmen des Schienenverkehrs

Fähigkeiten und Tätigkeiten

Eisenbahner/innen im Betriebsdienst mit der Fachrichtung Fahrweg

  • führen komplexe Aufgaben unter Berücksichtigung der eisenbahnspezifischen Technologie und Organisation durch,
  • bilden Züge und rangieren,
  • prüfen die Funktion von Wagen und führen Bremsproben durch,
  • führen die Aufsicht am Zug,
  • kommunizieren mit Kunden, stellen Weichen und Signale,
  • stellen Fahrwege ein und sichern diese,
  • treffen Maßnahmen bei Abweichungen vom Regelbetrieb.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Berufsausbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • betriebliche und technische Kommunikation, Kundenkommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Eisenbahnbetrieb
  • Begleiten von Triebfahrzeugen
  • Rangieren
  • Bilden von Zügen
  • Prüfen von Wagen
  • bremstechnische Behandlung von Zügen
  • Aufsicht am Zug
  • Leiten des Fahrdienstes
  • logistische Prozesse und Qualitätsmanagement
  • Bedienen von Stellwerkseinrichtungen im Rangierbetrieb
  • Bedienen von Stellwerkseinrichtungen, Leiten des Fahrdienstes im Regelbetrieb
  • Bedienen von Stellwerkseinrichtungen, Leiten des Fahrdienstes bei Abweichungen vom Regelbetrieb
  • Bedienen von Stellwerkseinrichtungen, Leiten des Fahrdienstes bei Störungen
  • Ergreifen von Maßnahmen bei gefährlichen Ereignissen

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Offene Ausbildungsplätze und Ausbildungsdetails

Jetzt um einen Ausbildungsplatz bewerben?

Für Ihren Beruf finden Sie in der Lehrstellenbörse der Handelskammer Hamburg:

  • Offene Ausbildungsplätze
  • Möglichkeit zur Aufgabe Ihres Gesuchs
  • Detaillierte Ausbildungsinhalte

Alle Angebote der Lehrstellenbörse im Überblick

Zurück