Logistik Lernen Hamburg

Logistik Lernen Hamburg - Angebote für Unternehmen

Das Internetportal Logistik Lernen Hamburg ist eine von mehreren Maßnahmen, mit denen die Projektpartner Unternehmen der Logistikbranche bei der Nachwuchsgewinnung unterstützen. Im Vordergrund steht dabei, unter der Dachmarke "Logistik Lernen Hamburg", junge Menschen, aber auch Quereinsteiger, für diese spannende Branche zu gewinnen.

Sie haben Interesse sich dem Nachwuchs direkt zu präsentieren? Dann informieren Sie sich gerne hier vorab über unsere Angebote für Unternehmen auf www.logistik-lernen.hamburg. Einen Überblick über weitere Beteiligungsmöglichkeiten für Unternehmen, Tipps zur eigenen Durchführung von Maßnahmen sowie diverses Infomaterial finden Sie in der folgenden Übersicht:

Logistik Lernen Hamburg - Angebote für Unternehmen
Logistik Lernen Hamburg - Angebote für Unternehmen

Betriebsbesichtugungen & Vorträge

Durch unsere Schulkontakte erhalten wir immer wieder Anfragen nach Betriebsbesichtungen und Vorträgen im Rahmen von Berufsorientierungswochen an Schulen aus der Region. Wenn Sie interessierte Schüler einladen möchten, wenden Sie sich gerne an uns.

Eine weitere Möglichkeit, die Öffentlichkeit ins Unternehmen einzuladen ist der Tag der Logistik, welcher jedes Jahr am 3. Donnerstag im April stattfindet. Alle Informationen dazu finden Sie unter www.tag-der-logistik.de

Tipp: Schüler sind potenzielle Mitarbeiter, keine zukünftigen Kunden - stellen Sie einen Bezug zur Lebenswelt der Jugendlichen her und bringen Sie das Gezeigte in Zusammenhang mit den Tätigkeiten, die man später als Arbeitnehmer übernehmen kann.

Schülerarbeitshefte Logistik

Logistik im Unterricht, aber wie?

Das Institut für Ökonomische Bildung in Oldenburg hat gemeinsam mit mehreren norddeutschen Partnern zwei Schülerarbeitshefte (für die Mittel- und Oberstufe) entwickelt, die die Themen des Wirtschaftsunterrichtes aus Sicht der Logistik behandeln und u.a. von Unternehmen für Ihre eigenen Aktivitäten an Schulen genutzt werden können.

Unterstützen können Sie die Weiterentwicklung des Heftes durch ein Sponsoring. Mehr Informationen erhalten Sie hier: www.marwilo.de bzw. bei Frau Schönal (Kontakt s.u.)

Logistics Youngsters

Mit dem Vorhaben Logistics Youngsters entsteht die erste Profilklasse Logistik. An der Stadtteilschule Wilhelmsburg in Hamburg sollen künftig mit den Partnern ma-co maritimes competenzcentrum und Logistik-Initiative Hamburg Schülern ab Klasse 8. relevante Inhalte aus der Logistik praxisnah und erlebnisorientiert nahe gebracht werden. Ziel ist es, mit Unterstützung von Unternehmen aus der Logistikwirtschaft einen realen Bezug zum Logistikalltag zu vermitteln und den Schülern bestmögliche Einstiegschancen in die Ausbildungswelt der Branche zu ermöglichen.

Sie haben Interesse daran, dieses Vorhaben zu unterstützen? Dann wenden Sie sich gerne an Frau Schönal (Kontakt s.u.)

Logistics School Award

Die Auswirkungen unternehmerischer Entscheidungen spielerisch erfahren können Schüler ab Klasse 10 beim Logistics School Award. Sie übernehmen dabei verschiedene Rollen im Herstellungs- und Vertriebsprozess eines Produktes und müssen auch logistische Fragestellungen zu Transportwegen und Lagerstrategien lösen.

Hier bieten wir Unternehmen an, sich mit einem Logosponsoring zu beteiligen.

Alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Schwerpunktprofil Logistik für Schulen

Das Schülerarbeitsheft ist eine Möglichkeit, die Lehrkräfte nutzen können, um Schülern die FUnktionen der Logistik nahe zu bringen. Noch besser ist es, wenn die Schüler in Projekten selbst Logistik planen und gestalten können.

Aus diesem Grund entwickelt die Logistik-Initiative Hamburg zurzeit gemeinsam mit einigen Stadtteilschulen ein Konzept für ein Schwerpunktprofil Logistik. Geplant ist, dass Unternehmen Themen für eine mehrmonatige Projektarbeit stellen und die Schule in der Umsetzung unterstützen.

Bei Interesse kommen Sie gerne auf uns zu (Kontakt s.u.)

Berufsorientierungstournee für Lehrer (BOT)

In Kooperation mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung in Hamburg bieten wir ein Mal pro Jahr eine Lehrerfortbildung an. Diese besteht aus einer Einführungsveranstaltung und drei Unternehmensbesichtigungen und einem Hochschulbesuch.

Lehrerpraktika

Lehrer haben grundsätzlich die Möglichkeit, während der Ferienzeit ein- bis zweiwöchige Praktika im Betrieb zu absolvieren. Auf diese Art und Weise haben Sie als Unternehmen die Gelegenheit Wissen über die Anforderungen der verschiedenen Berufsbilder sowie allgemeine Kenntnisse über die Branche zu vermitteln.

Einen Leitfaden der Handelskammer zum Thema Lehrerpraktikum können Sie hier herunterladen.

Weitere Informationen erhalten Sie z.B. bei der Handelskammer oder dem Landesarbeitskreis SchuleWirtschaft Hamburg.

Unternehmensprofil

Da der Logistikstandort Hamburg erst durch die Darstellung seiner Arbeitgeber wirklich attraktiv wird, können Unternehmen sich den Logistik-Interessierten in einer gesonderten Rubrik mit ihrem Arbeitgeberprofil präsentieren. Die Konditionen für die Schaltung Ihres Profils finden Sie hier.

Berufsorientierungsmessen

Um das Portals Logistik Lernen Hamburg bekannt zu machen und über Berufe und Studienmöglichkeiten in der Logistik zu informieren, ist die Logisitik-Initiative Hamburg auf verschiedenen Berufsorientierungsmessen in der Region unterwegs - die größten sind dabei sicher die Einstieg Hamburg sowie die Vocatium.

Die Termine können Sie unserem Terminkalender entnehmen. Gerne machen wir Ihnen ein Angebot sich auf dem Logistik Lernen Hamburg Stand als Mitaussteller zu präsentieren.

Sie bilden in Logistikberufen wie Speditionskaufleute, Berufskraftfahrer oder Fachkraft für Lagerlogistik aus? Zu den wichtigsten Ausbildungsmessen der Region kommen an die 4.000 Schülerinnen und Schüler aller Schulformen – eine ideale Plattform, Ihr Unternehmen den Azubis von morgen vorzustellen.

Ausbildungsmessen
Ausbildungsmessen

Präsentieren Sie sich mit Ihren Azubis auf dem Logistik-Karrierestand der Süderelbe AG / Logistik-Initiative Hamburg.

Wir bieten Ihnen:

  • die Präsentationsmöglichkeit auf einem ansprechenden Messestand
  • individualisierbare Ausbildungsflyer und Berufsinfos mit Ihren Unternehmenskontaktdaten und Logomultimediale
  • Unterstützung auf dem Stand durch ergänzende Berufs- und Imagefilme
  • professionelle Vor- und Nachbereitung der Messe, inklusive anpassbarem Messekontaktbogen zur Bewerberbindung
  • moderierte Unternehmenspräsentation in Workshops

Interessiert? Dann benutzen Sie bitte unser Rückmeldeformular und wir kommen kurzfristig auf Sie zu.

Schülerpraktika

Praktika sind für Schüler eine wunderbare Möglichkeit, nicht nur ins Arbeitsleben hinein zu schnuppern und ihre individuellen Stärken und Schwächen zu entdecken, sondern auch um konkrete Tätigkeiten und Berufsbilder der Logistik kennen zu lernen.

Die meisten Unternehmen wünschen sich eine vollständige Bewerbung, also mit Anschreiben, Lebenslauf und den letzten zwei Zeugnissen, entweder per Post oder E-Mail. Da die Nachfrage oft groß ist, sollten die Schüler sich v.a. bei großen Betrieben schon ca. ein Jahr vor Beginn des Praktikums bewerben.

Schülerpraktika werden oft nicht ausgeschrieben, daher empfiehlt sich im Vorfeld ein Blick auf die Internetseite oder ein kurzer Anruf im Betrieb.

Hier finden Sie ab voraussichtlich November eine Liste von Mitgliedsunternehmen der Logistik-Initiative Hamburg, die gerne Bewerbungen um Schülerpraktika entgegennehmen.

Stellenanzeigen

Auf Logistik Lernen Hamburg werden alle Ausbildungsplätze aus der Region veröffentlicht, die auf www.aubi-plus.de geschaltet sind.

Wenn Sie an einer Nutzung dieser Stellenbörse interessiert sind, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt aus (s.u.).

Kontakte zu Career Services der Hamburger Hochschulen

Suchen Sie Praktikanten oder Studienabsolventen oder haben die Möglichkeit, Studierende in interessanten Projekten einzusetzten? Dann vermitteln wir Ihnen gerne den Kontakt zu den Career Services der Hamburger Hochschulen.

Beispiele für Kooperationsmöglichkeiten finden Sie hier:

Informationen zu Kursen und Anbietern

Einen Überblick über offene Weiterbildungsangebote sowie auf Logistik spezialisierte Anbieter finden Sie hier.

Informationen zu Fördermöglichkeiten

Für die Weiterbildung von Mitarbeitern gibt es zahlreiche lokale und nationale Fördertöpfe. Einen Überblick, welche Förderung in welchem Fall nutzbar ist, finden Sie in Kürze hier.

Kontakt

Anna Schönal
Logistik-Initiative Hamburg
Projektmanagerin Personal & Qualifizierung

Tel.: 040 – 22 70 19 808
as@hamburg-logistik.net