Logistik Lernen Hamburg

Fachkraft für Lagerlogistik - Berufsbilder in sieben Sprachen

Für Fachkräfte für Lagerlogistik sind Unordnung und Chaos der blanke Horror. Sie behalten auch in stressigen Situationen den Überblick und legen Wert auf korrekte Abläufe.

Berufsbild

Fachkräfte für Lagerlogistik sind die „Starken“ in der Logistik. Sie packen an und sorgen für Ordnung im großen Stil: Wareneingang, Umschlag, Lagerung, Zusammenstellung von Sendungen und Versand für nahezu alles von A wie Arzneimittel bis Z wie Zubehör für Autos. In teilweise riesigen Lagerhallen, behalten sie den Überblick. Schließlich hängt das Funktionieren der gesamten Logistikkette von ihnen ab.

Während der 3-jährigen Ausbildung erlernen die Auszubildenden am PC Waren einzubuchen, Versandpapiere zu erstellen und bei der Wareneingangskontrolle Maße, Gewichte und Qualität der Güter zu erfassen. Sie achten auf außerdem auf die Einhaltung aller Vorschriften für z.B. Zoll und Gefahrgut. Das Ausbildungsziel ist erreicht, wenn sie am Ende die komplette Lagerabwicklung im Griff haben. Dazu gehört Güter anzunehmen und gemäß den Begleitpapieren zu prüfen, auszupacken, zu sortieren und unter Beachtung der Lagerordnung einzulagern. Ebenso müssen Ladelisten und Beladepläne erstellt werden können sowie der Einsatz von Arbeits- und Fördermitteln geplant und organisiert werden können. Die Beherrschung aller technischen Geräte und Maschinen ist Pflicht. Daher ist der Erwerb des Gabelstaplerführerscheins Teil der Ausbildung. Es bestehen viele Weiterbildungsmöglichkeiten, wie Zusatzqualifikationen. So ist z.B. die Karriere zum Teamleiter oder Lagerleiter möglich.

Voraussetzungen

Um sich für eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bewerben zu können, sollte man mindestens einen guten ersten oder mittleren Schulabschluss erlangt haben.

Die Unternehmen suchen zudem nach Bewerbern, die mitdenken, im Team arbeiten und tatkräftig anpacken können. Sie sollten die deutsche Sprache beherrschen um sich auch mit Berufskraftfahrern oder Dienstleistern austauschen zu können. Computerkenntnisse und besonders ein Talent für Ordnung ist gern gesehen.

Gehalt

Die Auszubildenden erhalten je nach Ausbildungsjahr eine gestaffelte Vergütung. Im ersten Ausbildungsjahr liegt diese bei Fachkräften für Lagerlogistik meist bei 570 – 720€. Dies unterscheidet sich von Unternehmen zu Unternehmen und je nachdem ob ein Tarifvertrag zu beachten ist.

Die Berufsbeschreibung und das Tätigkeitsfeld klingen interessant? Bewerbungen sind bei einer der 500 Speditionen in der Metropolregion Hamburg möglich!